Die Bedeutung der Aquarium-Pflanzen

Die Bedeutung von Aquarium-Pflanzen für ein Aquarium ist nicht zu unterschätzen. Neben der Verschönerung des Aquariums übernehmen sie wichtige Aufgaben bei der Schaffung eines gesunden Klimas sowie einer Atmosphäre, in der die Fische gut gedeihen können.

  • Verbesserung der Wasserqualität
    Durch Photosynthese produzieren die Pflanzen unter Lichteinwirkung Sauerstoff und bauen Kohlendioxyd ab. Ausscheidungen werden abgebaut und auch die Ausbreitung von Krankheitserregern wird reduziert.
  • Wohlbefinden der Fische
    Pflanzen bieten den Fischen Rückzugsmöglichkeiten, Laichgrund und Reviergrenzen. Sie fördern dadurch das Wohlbefinden der Aquariumsbewohner deutlich und steigern so auch Ihre Lebenserwartung.

Planen der Aquarium-Bepflanzung

Bevor Aquarium-Pflanzen eingekauft und gepflanzt werden, sollte ein Gesamtkonzept erstellt werden  wie das Aquarium aussehen soll. Am Leichtesten geht das, indem eine Zeichnung erstellt wird. Weitere geplante dekorative Objekte sollten dabei gleich mitgeplant werden. Bei der Bepflanzung ist zwischen Vordergrund-Pflanzen und Solitärpflanzen zu unterscheiden.

Vordergrundpflanzen

Als Vordergrundpflanzen eignen sich Aquarium-Pflanzen, die nicht so stark in die Höhe wachsen und die  dadurch die Sicht auf Fische oder dahinter liegende Pflanzen nicht verdecken. Dazu eignen sich beispielsweise das Zwergspeerblatt oder die Zwergschwertpflanze.

Solitärpflanzen

Solitärpflanzen sind größere Pflanzen, die sozusagen das optische Zentrum bilden und die am günstigsten rechts oder links der Aquariums-Mitte platziert werden sollten. Auch wenn keine üppige Bepflanzung geplant ist, kann eine einzelne, schön ausgewählte Aquarium-Pflanze in Kombination mit Natursteinen eine harmonische, natürlich anmutende Atmosphäre schaffen. Geeignet sind dazu beispielsweise Pflanzen die zur Gattung der Schwertlilien gehören, aber auch Javafarn und Kongofarn sind sehr beliebt.

Pflanzen und Fische nach Herkunft auswählen

Die Aquarium-Pflanzen und Fische müssen nicht nach ihrer Herkunft ausgewählt werden. Rein optische Gesichtspunkte bestimmen häufig die Wahl der ersten Bepflanzung. Mit steigenden Ansprüchen wünschen sich jedoch einige Aquarianer eine möglichst naturnahe Wirkung zu erzielen. Dazu werden dann Pflanzen und Fische aus einer bestimmten Region ausgewählt und kombiniert. Oftmals wird ein solches Becken in Anlehnung an eigene Tauch-Erfahrungen erstellt, beispielsweise während eines Karibikurlaubs.

Das Anpflanzen

Wird das Aquarium neu eingerichtet, findet die initiale Bepflanzung häufig vor der Befüllung statt. Die neuen Pflanzen sollten zuvor mit einer Lösung von Alaun und Wasser (1 TL Alaun auf 1 l Wasser) desinfiziert werden und danach gründlich gespült werden. Das Wasser muss dazu natürlich die geeignete Temperatur haben! Sind die Aquarium-Pflanzen in den Boden gesetzt, dürfen sie auf keinen Fall austrocknen. Das heißt idealerweise wird gleich im Anschluss das Wasser eingefüllt oder zum Schutz mit Seidenpapier bedeckt, das mit Wasser befeuchtet wird. Die Pflanzen sollten nur so kurz wie möglich aus dem Wasser genommen werden.

Wie gedeihen Aquarium-Pflanzen am besten?

Die richtige Beleuchtung

Aquarium-Pflanzen tragen nicht nur zu einem gesunden Klima bei, sie benötigen auch selbst Pflege um sich optimal entwickeln zu können. Besonders wichtig ist die Beleuchtung. Je nach Pflanzenart wird etwas mehr oder weniger Beleuchtung benötigt. Als Faustregel mag gelten, dass  rote Pflanzen mehr Licht benötigen. Dennoch sollte schon bei der Auswahl der Aquarium-Pflanzen darauf geachtet werden wie die geplanten Lichtverhältnisse sind.

Wassertemperatur

Auch bei der idealen Temperatur gibt es Unterschiede, wobei in den meisten Fällen die Temperatur, die die Fische benötigen auch für die Vegetation ideal ist. Damit die Bodentemperatur im Aquarium sich nicht zu sehr von der Wassertemperatur unterscheidet empfiehlt sich eine Bodenheizung, die auch die Nährstoffversorgung der Pflanzenwurzeln positiv beeinflusst.

Düngung und Wasserwechsel

Die von den Fischen ausgestoßene Kohlendioxydmenge ist in den meisten Fällen nicht ausreichend für die Pflanzen um entsprechend viel Sauerstoff zu produzieren. Aus diesem Grund muss in regelmäßigen Abständen zumindest ein Teilwasserwechsel vorgenommen werden. Für einige Pflanzen genügt das jedoch nicht und es muss eine Kohlendioxyd-Düngung vorgenommen werden. Der Eisenspiegel kann mit Hilfe einer Messlösung gemessen werden und bei Bedarf ausgeglichen werden.

Aquaristik Shops – alles fürs Aquarium

Aquarium Pflanzen sowie Aquarien, Aquarium Zubehör und Pumpen finden Sie in dem reichhaltig ausgestatteten Aquaristik Shop von ZooRoyal. Auch weiterführende Literatur zu dem Thema wird dort angeboten. Unser Tipp für alle, die nicht viel Platz und Zeit haben: Nano-Aquaristik!

»Zu ZooRoyal«

Auch ZooPlus bietet in seinem großen Aquaristik-Shop alles an, was man für ein Aquarium braucht. Angefangen bei Einsteiger-Aquarien, Wasserpflanzen bis hin zu Wasserpflegemitteln finden Sie hier alles, was den Fisch glücklich macht.

» ZooPlus «

 

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

1.212 Gedanken zu “Home

  1. Продвижение ваших сайтов! Рассылка вашей рекламы по другим сайтам!Получи много клиентов! И заработай на этом.
    Для заказа пройдите на сайт и обратитесь по контактам. сайт: http://progoni-xrumer.ru

  2. MAVRO
    Новый проект
    Новая криптовалюта
    Рост от 20 до 50 процентов в месяц!
    Реферальная программа 14 уровней
    mavro.cf

    mavro, mavro отзывы, mavro криптовалюта, mavro mmgp, mavro coin, mavro курс, мавроди mavro, mavro кран, mavro майнинг, новая криптовалюта mavro, mavro mining, mavro криптовалюта отзывы, валюта mavro, mavro coin курс, сколько монет в найденном блоке mavro

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>